Durch Nutzung der Train World Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Richtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Entdecken Sie Train World in 3D

Wandern Sie durch unsere ausgestellte AM 35 anhand unserer exklusiven virtuellen Tour.

 

Elektrische Triebwagen AM 1935

Am 5. Mai 1935, auf den Tag genau ein Jahrhundert nach der Gründung der belgischen Eisenbahn, wird die erste elektrifizierte Strecke der SNCB zwischen Brüssel und Antwerpen in Betrieb genommen.

Zwölf elektrische Triebwagen verkehren bei 120 km/h zwischen diesen beiden Städten. Die Fahrgäste sind derart begeistert, dass sich ihre Zahl bald verdoppelt.

Jeder Triebwagen besteht aus vier Wagen. Die beiden Wagen, die sich jeweils an den Enden befinden, sind mit einem Führerraum ausgestattet. Der Reisezugwagen an der Zugspitze dieses Triebfahrzeugs ist hier ausgestellt.

Dieser neue Zug erregt sofort Aufsehen mit seiner blau-beigen Farbgebung, seinen fließenden Linien und seiner sorgfältigen Ausführung. Die Prospekte von damals rühmen „komfortable und moderne Wagen, die die Reise zu einem Moment der Entspannung machen“.

Die Innenausstattung wird dem berühmten belgischen Architekten und Designer Henry Van de Velde übertragen, der damals künstlerischer Berater bei der SNCB ist.

Wir haben heute geschlossen

close